1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

„Der Stein, der mir vom Herzen fiel, war riesig!“: Achtjährige Bulldogge findet endlich Zuhause

Erstellt:

Von: Tanja Kipke

Kommentare

Zwei Jahre verbrachte Mexx im Tierheim Nürnberg. Jetzt fand er endlich eine neue Familie. Eine Mitarbeiterin ist darüber überglücklich.

Nürnberg – „Wir haben es geschafft“: Mit diesen Worten beginnt Tierheim-Mitarbeiterin Tina Wessel ihren emotionalen Facebook-Post. Ihr geliebter Mexx konnte endlich in ein neues Zuhause ziehen – nach 2,5 Jahren im Tierheim. „Im März wärst du 2 Jahre im Tierheim gewesen und ich hatte schon Angst, dass wir das traurige Jubiläum zusammen verbringen müssen, sowie die restlichen Jahre.“ Der Start mit der Bulldogge im Tierheim Nürnberg sei nicht leicht gewesen, nach drei Wochen seien die beiden jedoch ein Team geworden.

Name:Mexx
Rasse:American Bulldogge
Alter:8 Jahre
Geschlecht:Männlich, kastriert

Happy End für Bulldogge Mexx: „Ich wusste, dass sind deine Menschen!

„Du hast in der Vergangenheit ziemlich viel Mist gebaut“, schildert Wessel. „Da dein Halter leider nicht fähig war, hattest du Maulkorbpflicht und Leinenzwang.“ Für die American Bulldogge kamen auch keinerlei Anfragen rein. Vor ein paar Wochen dann endlich die Wende: Ein Pärchen kam und fragte nach Mexx. „Ich wusste, das sind deine Menschen!“

Mexx und Tierheim-Mitarbeiterin Tina waren ein Dream-Team.
Mexx und Tierheim-Mitarbeiterin Tina waren ein Dream-Team. © Tierheim Nürnberg/Facebook Tina Wessel

Nach dem Kennenlernen wollte das Paar aus dem Landkreis Ansbach auf Nummer sicher gehen und darüber schlafen. „Was absolut richtig ist“, erinnert sich Wessel. „Dann kam der erleichternte Anruf, man will dich weiter kennenlernen. Der Stein der mir vom Herzen fiel war riesig!!!“

Bulldogge Mexx findet nach langer Zeit im Tierheim seine Menschen

„Jetzt bist du endlich in deinem neuen Zuhause mit ganz kompetenten Menschen. Ich wünsch dir alles Gute und eine lange gemeinsame Zeit!“ Mit emotionalen Worten beendet die Tierheim-Mitarbeiterin ihren Beitrag: „Ich werd dich vermissen, du hast es uns anfangs echt nicht leicht gemacht aber dann war alles vergessen und du bist mir sehr ans Herz gewachsen! Machs gut mein großer, ich freu mich riesig für dich.“

Im Tierheim Nürnberg warten noch viele Hunde auf ein neues Zuhause

Ebenfalls ein Happy End gab es im November für die Hundeopas Tommy und Jack. Mit 16 jahren fand Jack nochmal liebe Menschen, die ihn aufnahmen. Tommy kam mit einem geplatzen Tumor ins Tierheim und auch er fand nach einigen Wochen ein neues Zuhause.

Andere Hunde haben nicht so viel Glück. Sie warten teilweise bereits seit Jahren auf ihre Menschen. So suchen beispielweise „Eisbär“ Eiki, Pincher Toni und der behinderte Goofy nach wie vor nach einer neues Familie. (tkip)

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare